FV Sport Friedlos II : SG Niederaula/ Hattenbach III   2:1 (1:1)

 

Friedlos II hält weiterhin Anschluss an die Tabellenspitze der Kreisliga C1 Hersfeld-Rotenburg. In einer ausgewogenen Begegnung behielt der FV Sport am Ende die Oberhand. Zlatko Nikolovski erzielte dabei das entscheidende 2:1. Mann des Spiels war Neuzugang Mohammed Ayash. Ihm gelang das Führungstor für Friedlos, später bereitete er noch den Siegtreffer vor. 

Tore: 1:0 Mohammed Ayash (8.), 1:1 Marco George (34.), 2:1 Zlatko Nikolovski (79.)

Folgende Spieler kamen für den FV Sport Friedlos zum Einsatz: Andy Schulz, Yasin Saygili, Niklas Kersting (Zlatko Nikolovski/ 46.), Patrick Wolff, Michael Meinhardt (Hermez Youkhanna/ 40.), Hans-Jürgen Jakob, Stefan Keidel, Ismail Can (Isan Kaplan/ 24.), Markus Raschke, Mohammed Ayash, Sven Schmidt

Schiedsrichter der Partie: Wolfgang Kiefer

Besondere Vorkommnisse: keine

Bekanntmachung: Das nächste Meisterschaftsspiel des FV Sport Friedlos II findet am Sonntag, 10.04.2016, um 13:15 Uhr auf dem Sportplatz in Neuenstein-Mühlbach statt. Gegner ist die SG Mühlbach/ Raboldshausen II.

FV Sport Friedlos I : SG Mecklar/Meckbach/Reilos I   1:4 (1:1)

 

Bei bestem Fußballwetter kamen circa 200 Zuschauer auf den Friedloser Sportplatz, um sich das Gemeinde-Derby zwischen dem FV Sport Friedlos und der SG Mecklar/Meckbach/Reilos anzusehen. Diese sahen in Halbzeit eins ein offen geführtes Fußballspiel mit Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. Ein kurzzeitiges Durcheinander vor des Gegners Tor nutzte Marcel Neugebauer Mitte der ersten Hälfte zur 1:0-Führung, die wiederum binnen drei Minuten ausgeglichen werden konnte. Beim Stande von 1:1 pfiff der Unparteiische zur Pause.

Die Einwechslung von André Deneke zu Beginn der zweiten Halbzeit brachte an diesem Nachmittag die Wende für Mecklar/ Meckbach/ Reilos. So verwandelte er einen direkten Freistoß zum zwischenzeitlichen 1:2 selbst und setzte seine Mitspieler immer wieder gefährlich in Szene. Friedlos hatte in dieser Phase des Spiels zwar ebenfalls Torchancen, doch konnten diese nicht genutzt werden. Zwei weitere Treffer durch Björn Wolf sorgten am Ende für einen klaren Sieg der Gäste.

Tore: 1:0 Marcel Neugebauer (37.), 1:1 Andre Stückrath (40.), 1:2 André Deneke (67.), 1:3 Björn Wolf (81.), 1:4 Björn Wolf (88.)

Folgende Spieler kamen für den FV Sport Friedlos zum Einsatz: Thorsten Harberg, Jens Schäfer, Moritz Reinmöller, Yasin Saygili, Niklas Kersting (Mohammed Ayash/ 80.), Christof Holitzner, Sascha Diedenhofen, Patryk Nowocien, Marcel Neugebauer, Renas Khalil, Steffen Glenz

Schiedsrichter der Partie: Rolf Bauer, Zuschauer: 200

Besondere Vorkommnisse: Vor Spielbeginn wurde Thorsten Harberg durch den Ehrenamtsbeauftragten des Kreisfußballausschusses, Herrn Thomas Becker, offiziell für 1.100 Fußballspiele für den FV Sport Friedlos geehrt.

Bekanntmachungen: Das nächste Meisterschaftsspiel des FV Sport Friedlos I findet bereits am Freitag, 08.04.2016, um 18:30 Uhr auf dem Sportplatz in Oberaula statt. Gegner ist die SG Aulatal II.

 

Am Sonntag, 10.04.2016, spielt die I. Mannschaft um 15:00 Uhr auf dem Sportplatz in Neuenstein-Mühlbach gegen die SG Mühlbach/ Raboldshausen I.

Das nächste Meisterschaftsspiel des FV Sport Friedlos I findet am Sonntag, 03.04.2016, um 15:00 Uhr auf dem Sportplatz in Friedlos statt. Gegner ist die SG Mecklar/ Meckbach/ Reilos I.

Bereits um 13:15 Uhr spielt die II. Mannschaft auf eigenem Platz gegen die SG Niederaula/ Hattenbach III.

Am 02. April fand in der Festhalle in Friedewald der Kreisfußballtag 2016 statt, an dem der FV Sport Friedlos mit vier Personen teilnahm. 

Im Rahmen dieser Veranstaltung wurden drei Mitglieder unseres Vereins für verdienstvolle, ehrenamtliche Mitarbeit durch den Hessischen Fußball-Verband geehrt. So bekamen Stefan Keidel, Stefan Reschke und Sascha Diedenhofen eine Urkunde sowie das Emblem des Hessischen Fußball-Verbands überreicht. Zu den Gratulanten zählten an diesem Tag der Ehrenamtsbeauftragte des Kreisfußballausschusses, Herr Thomas Becker, und der Präsident des Hessischen Fußball-Verbands, Herr Rolf Hocke.

 

Michael Spengler, Vorstand Mitglieder, zusammen mit den Geehrten Sascha Diedenhofen, Stefan Keidel und Stefan Reschke (v.li.n.re.)

FSV Hohe Luft II : FV Sport Friedlos I   1:0 (0:0)

 

 

Wer im Angriff die Chancen nicht nutzt, wird hinten dafür bestraft. Über diese alte Fußballweisheit konnte Friedlos am Ostersamstag ein Liedchen singen. Oftmals völlig freistehend, vergab Steffen Glenz an diesem Nachmittag mehrere hochkarätige Tormöglichkeiten, die meisten von ihnen in Halbzeit eins. Es war von beiden Mannschaften ein offen geführtes Fußballspiel mit vielen Aktionen im Mittelfeld. Zehn Minuten nach Wiederanpfiff verwandelte Kevin Zuschlag einen Eckstoß zum einzigen Treffer des Spiels. Der FV Sport Friedlos steht durch die erste Niederlage in 2016 weiterhin auf Tabellenplatz neun der Kreisliga A Hersfeld-Rotenburg.

Tore: 1:0 Kevin Zuschlag (56.)

Folgende Spieler kamen für den FV Sport Friedlos zum Einsatz: Thorsten Harberg, Jens Schäfer, Yasin Saygili, Moritz Reinmöller, Sascha Werner, Felix Gossmann, Christof Holitzner, Sascha Diedenhofen, Marcel Neugebauer (Stefan Keidel/ 70.), Nikola Lazor, Steffen Glenz

Schiedsrichter der Partie: Butrinit Studenica

Besondere Vorkommnisse: Rote Karte: Nikola Lazor (30., wegen groben Foulspiels); Gelb-rote Karte: Pasqual Belosicky (67., wegen Meckerns)