Die Zweite musste im Spiel gegen den souveränen Tabellenführer aus Sorga/Kathus leider auf einige Spieler verzichten. Dennoch zeigte unsere Mannschaft eine gute Leistung. So wurde der Führungstreffer der Gäste schnell durch Patryk Nowocien noch vor der Pause ausgeglichen. Nach der Pause war es Ismail Can der in der 47. Minute unsere Reserve zur Führung schoss. Auch nach der Führung ergaben sich noch gute Chancen für unsere Elf, aber auch die Gastgeber erspielten sich gute Gelegenheiten. So folgte in der 71. Minute der Ausgleich zum 2:2. Bei diesem Ergebnis blieb es dann auch am Ende. Die Zweite kann am Ende mit dem Punkt gut leben, ein Sieg wäre aber nicht unverdient gewesen.

Für die erste Mannschaft ging es am Sonntag auf dem Hartplatz in Nentershausen, eine etwas merkwürdige Platzansetzung seitens der Gastgeber. Ungeachtet der schwierigen Platzbedingungen kam unsere Elf gut ins Spiel und war die tonangebende Mannschaft. Die beste Gelegenheit ergab sich für Wojciech Napierala der nach einem Solo am Pfosten scheiterte. Nach einem langen Ball der Gastgeber und einer unglücklichen Kopfballverlängerung unserer Abwehr versenkte der gegnerische Spieler den Ball mit einer schönen Direktabnahme unter die Latte. Auch danach ließ sich unser Team nicht beirren und spielte weiter nach vorne, ohne sich dabei große Chancen zu erspielen. So kam es wie so oft, kurz vor der Pause erhöhten Gastgeber auf 2:0. Allerdings zeigte unsere Mannschaft tolle Moral und ging mit viel Elan in die zweite Hälfte. Nach Umstellungen kurz nach der Pause übte unser Team weiter Druck aus und dränge den Gegner in die Defensive. Gossmann traf nach einem Distanzschuss leider nur den Pfosten. Eine Viertelstunde vor Schluss sah es dann doch nach einem Sieg für die Gastgeber aus, doch nach einem feinen Spielzug von rechts traf unser Urlauber Dani Younan zum 2:1 Anschluss. Nur 5 Minuten später fiel dann auch der verdiente Ausgleich durch Matthias „Matzi‘“ Wolf. Beflügelt von den Toren machte unser Team weiter und drückte auf ein weiteres Tor. Nach einer Ecke in der 85. Minute von Felix Gossmann war es erneut der Routinier Dani Younan der den Ball per Kopf ins Tor beförderte. Die restlichen Minuten brachte unsere Elf über die Zeit und so stand am Ende ein verdienter Sieg zu buche. Hierbei zeigte unsere Mannschaft endlich auch in der zweiten Hälfte eine starke Leistung. Leider gab es auf Seiten der Gastgeber noch ein paar unschöne Szenen gegen den guten Schiedsrichter.

 

Spielinfos:

SG Sorga/Kathus II : FV Friedlos II 2:2 (1:1)

Aufstellung: Patrick Wolff (TW,C), Hans-Jürgen Jakob, Sascha Werner (70‘ Waldemar Thielmann), Sascha Diedenhofen, Niklas Hebeler (25‘ Julian Delgas), Patryk Nowocien, Jens Schäfer, Yowhans Ghebrengus, Duale Mahmud, Jan Lingelbach, Ismail Can (66‘ Jonas Banysch)

Tore: 1:0 Hasan Tursal (42‘), 1:1 Patryk Nowocien (44‘), 1:2 Ismail Can (47‘), 2:2 Sascha Kerpert (71‘)

Schiedsrichter: Guido Goletz

Besondere Vorkommnisse:  keine

SG Nent./Weiss./Solz I : FV Friedlos I 2:3 (2:0)

Aufstellung: Dominik Zimmer (TW), Michal Sokolnicki, Waldermar Thielmann, Felix Gossmann, Abas Hassan, Matthias Wolf, Dani Younan, Wojciech Napierala, Leonhard Banysch (53‘ Ricardo Munk), Dawd Hassan (53‘ Nuretin Eskin), Steffen Glenz (C)

Tore: 1:0 Marven Thiel (29‘), 2:0 Pascal Mangold (42‘), 1:2 Dani Younan (76‘), 2:2 Matthias Wolf (81‘), 2:3 Dani Younan (85‘)

Besondere Vorkommnisse: Rote Karte für Marven Thiel nach Spielende aufgrund von Beleidigung der Schiedsrichters.

 

Ankündigungen:

SG Mühlbach/Raboldshausen II : FV Friedlos II So (07.04.), 13:15 Uhr,
Sportplatz Raboldshausen

SG Mühlbach/Raboldshausen I : FV Friedlos I So (07.04), 15:00 Uhr,
Sportplatz Raboldshausen

 

Beide Mannschaften geben Halbzeitführungen aus der Hand.

Im ersten Spiel 2019 für die Reserve ging es gegen den Tabellenzweiten, Winterneuzugang Duale Mahmud feierte dabei sein Debüt. Die Partie begann gut für unsere Elf, bereits nach 5 Minuten erzielte Stürmer Thomas Spika das 1:0. Dieses sollte allerdings nicht lange anhalten denn bereits 1 Minute später kamen die Gäste zum Ausgleich. Unerschrocken von dem Ausgleich war unsere Mannschaft das dominierende Team und kam so folgerichtig vor der Pause zum 2:1 durch Ismail Can. Nach der Pause war das Spiel ausgeglichen, unsere Leistung nahm mit laufender Spieldauer immer weiter ab und der Gegner wurde stärker. So kamen die Gäste nicht nur zum Ausgleich, sondern erzielten auch kurz vor Schluss die 3:2 Führung. Dennoch zeigte die Reserve eine tolle Moral und kam in der Nachspielzeit noch zum 3:3.

Nach einer wetterbedingten Pause von zwei Wochen ging es auch für unsere Erste am Sonntag weiter. Zu Beginn der Partie kamen die Gäste besser ins Spiel und hatten die ersten guten Torgelegenheiten. Doch unsere Mannschaft nahm das Spiel an und es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Nach einer Ecke schaltete Michal Sokolnicki am schnellsten und verwertete den Ball mit einem satten Schuss ins Tor. Beflügelt von dem Tor schaltete unsere Mannschaft nach einem Ballgewinn schnell um und nach einer schönen Hereingabe von rechts erhöhte Dawd Hassan sehenswert per Kopf auf 2:0. Im Anschluss dominierte unsere Elf das Spiel und ließ dem Gegner nur wenige Möglichkeiten zu. Nach der Pause wechselten die Gegner doppelt und zeigten eine deutlich bessere Leistung. Unserer Mannschaft fiel es dabei immer schwerer für die nötige Entlastung zu sorgen, so dass sich mehrere gute Chancen für die Gäste ergaben. Folgerichtig kamen die Gäste eine Viertelstunde vor Schluss zum Ausgleich durch einen unglücklich abgefälschten Kopfball nach einer Ecke. Nur wenige Minuten später fiel dann auch der verdiente Ausgleich, nach einem unabsichtlichen Kontakt im Strafraum entschied der Schiri auf Elfmeter welcher vom Gegner verwandelt wurde. Danach flachte das Spiel wieder etwas ab und so blieb es dann beim durchaus gerechten 2:2. Wie auch im ersten Spiel zeigte unsere Mannschaft leider wieder zwei Gesichter und verspielt so aufgrund einer schwachen zweiten Halbzeit eine 2:0 Führung. Daran heißt es zu arbeiten, um am kommenden Sonntag gegen den nächsten schweren Gegner zu bestehen. Gespielt wird auswärts, gegen die SG Nent./Weiß./Solz.

Spielinfos:

FV Friedlos II : SG Rotenburg/Lispenausen II 3:3 (2:1)

Aufstellung: Patrick Wolff (TW), Ricardo Munk, Aydin Arslan (62‘ Yowhans Ghebrengus), Yasin Saygili (C), Sascha Werner, Duale Mahmud, Sascha Diedenhofen, Jan Lingelbach, Patryk Nowocien, Thomas Spika, Ismail Can (81‘ Sven Schmidt)

Tore: 1:0 Thomas Spika (5‘), 2:1 Ismail Can (37‘), 3:3 Ricardo Munk (90‘)

Schiedsrichter: Jannis Reymann

Vorkommnisse: keine

 

FV Friedlos I : SG Gudegrund/Konnefeld 2:2 (2:0)

Aufstellung: Dominik Zimmer, Abas Hassan, Felix Gossmann, Waldemar Thielmann, Michael McDonald, Michal Sokolnicki, Matthias Wolf, Steffen Glenz (C), Wojciech Napierala (84‘ Leonhard Banysch), Dawd Hassan, Daniel Schmied (84‘ Nikola Lazor)

Tore: 1:0 Michal Sokolnicki (21‘), 2:0 Dawd Hassan (24‘), 2:1 Abas Hassan (76‘ ET), 2:2 Nico Brandtner (80‘ FE)

Schiedsrichter: Günter Konle

Vorkomnisse: Nico Brandtner verwandelt einen Foulelfmeter (80‘)

 

Ankündigungen:

SG Sorga/Kathus II : FV Friedlos II, 13:15 Uhr (31.03), Sportplatz Kathus

SG Nent./Weiß./Solz I : FV Friedlos I, 15:00 Uhr (31.03), Sportplatz Nentershausen

Die beiden heutigen Spiele gegen die Mannschaften der SG Ober-/Untergeis wurden abgesagt!

Auch die für heute angesetzten Spiele unserer beiden Mannschaften wurden leider abgesagt!

Nach einer schwierigen Vorbereitung stand für unsere Mannschaft das Nachholspiel gegen die SG Nent./Weiß./Solz an. Erstmalig auf der Anlage am Obersberg deutete sich von Beginn an ein intensives Spiel an dabei hatten die Gäste mehr vom Spiel. Nach einer starken Einzelaktion konnte der gegnerische Stürmer nur noch mit einem Foul im Elfmeterraum gestoppt werden, welcher sicher zum 0:1 verwandelt wurde. 

Allerdings ließ sich unsere Mannschaft von dem Gegentreffer nicht beeindrucken und kam schnell durch ein Eigentor wieder ins Spiel: nach einem langen Ball konnte der Torwart den Ball nicht kontrollieren und ließ den Ball vor die Füße von Daniel Schmied fallen, welcher gedankenschnell reagierte und den Ball auf das Tor brachte. Der gegnerische Spieler versuchte noch zu klären, schoss den Ball aber letztendlich ins eigene Netz. Beflügelt vom dem Treffer spielte unsere Mannschaft nun stark auf und legte zügig das 2:1 nach. Nach einem überlegten langen Ball von Neuzugang Dawd Hassan setzte das Geburtstagskind Daniel Schmied den Ball überlegt in die linke Ecke. Allerdings blieben die Gäste immer gefährlich und so ergab sich nach einer Unachtsamkeit in der Abwehr die Möglichkeit zum Ausgleich doch unser Torwart konnte im Eins gegen Eins parieren. Nach erneuter Vorlage von Dawd Hassan durch einen Standard erzielte Wojciech Napierala das 3:1 per Kopf. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Pause, obwohl noch eine paar gute Chancen auf unserer Seite vorhanden waren. 
In der Halbzeit nahmen die Gäste einige Wechsel vor und stellten offensiv um. Etwas beeindruckt von der offensiven Ausrichtung der Gegner war unsere Mannschaft zunächst etwas verunsichert und ließ sich in die Defensive drängen. Allerdings schafften es die Gäste, bis auf einen parierten Schuss, keine klare Torchance zu erspielen. Nur durch einen Elfmeter nach Handspiel konnte die Auswärtsmannschaft ihr zweites Tor erzielen. Danach kam unsere Mannschaft wieder besser ins Spiel und erspielte sich noch einige Möglichkeiten per Konter die leider nicht genutzt wurden. Am Ende ging das Spiel dann mit einem sehr knappen aber auch verdienten 3:2 zu Ende. Auf dieser Leistung heißt es aufzubauen, auch wenn noch einige Sachen zu verbessern sind.

Spielinfo:

FV Friedlos : SG Nent./Weiß./Solz 3:2 (3:1)

Aufstellung: Dominik Zimmer (TW), Abas Hasan (Leonhard Banysch), Waldemar Thielmann, Felix Gossmann, Michal Sokolnicki, Dani Younan, Matthias Wolf, Wojciech Napierala, Steffen Glenz (C), Dawd Hassan, Daniel Schmied

Tore: 1:0 Pascal Mangold (FE, 8‘), 1:1 Eigentor (10‘), 2:1 Daniel Schmied(23‘); 3:1 Wojtek Napierala (29‘), 3:2 Pascal Mangold (HE, 68‘)

Schiedsrichter: Marco Müller

Vorkommnisse: Pascal Mangold verwandelt Foulelfmeter (8‘) und Handelfmeter (68‘)

Ankündigung:
FV Friedlos II : SG Ober-/Untergeis II (So., 10.03., 13:15 Uhr, Sportplatz Am Obersberg)

 

FV Friedlos I : SG Ober-/Untergeis I (So., 10.03., 15:00 Uhr, Sportplatz Am Obersberg)