Am Sonntag, 31.07.2016, beginnt für den FV Sport Friedlos die neue Spielzeit 2016/17.

 

II. Mannschaft

Kreisliga C Hersfeld-Rotenburg

TSV Kerspenhausen II : FV Sport Friedlos II

Anstoß ist um 13:15 Uhr auf dem Sportplatz in Kerspenhausen.

 

I. Mannschaft

Kreisliga A1 Hersfeld-Rotenburg

SG Aulatal II : FV Sport Friedlos I

Anstoß ist ebenfalls um 13:15 Uhr auf dem Sportplatz in Oberaula.

 

 

 

FV Sport Friedlos : FSG Hohenroda   0:3 (0:2)

 

Der FV Sport Friedlos ist in der zweiten Runde des diesjährigen Krombacher Pokals ausgeschieden. Gegen einen spielstarken Gegner aus Hohenroda hieß es am Ende 0:3.

Tore: 0:1 Tim Emmerich (30.), 0:2 Felix Heinemann (41.), 0:3 Johannes Münkel (50.)

Folgende Spieler kamen für den FV Sport Friedlos zum Einsatz:

Thorsten Harbrg, Björn Quanz, Sascha Hillenbrand, Sascha Werner (Lazlo Soltesz/ 46.), Christof Holitzner, Hermez Youkhanna (Miquel Garcia/ 46.), Patryk Nowocien, Sascha Diedenhofen, Daniel Schmied, Sven Schmidt (Michael Meinhardt/ 46.), Mohammed Ayash 

Schiedsrichter der Partie: Torsten Stöcker

Sieben Neuzugänge verstärken den FV Sport Friedlos in der kommenden Saison:

 

Von links nach rechts: Daniel Schmied, Sascha Hillenbrand (beide FSV Hohe Luft), Konstantin Witkowsky, Alexander Latipow, Axel Bracero, Nico Destro (alle SG Obergeis/Untergeis)

Es fehlt: Waldemar Thielmann (SG Obergeis/Untergeis)

 

FV Sport Friedlos I : TSV Kalkobes I   5:5 (1:1)

 

Das zweite Unentschieden für Friedlos im zweiten Saison-Vorbereitungsspiel. Nachdem man in der Vorwoche ein 3:3 in Niederjossa erzielte, endete die Partie gegen den TSV Kalkobes am gestrigen Sonntag mit 5:5.

Die Gäste begannen spielfreudig und führten nach acht Minuten bereits mit 0:1. Vor allem die Neuzugänge Philipp Lissner und Teorght Azansiri, der an diesem Nachmittag dreifach traf, machten deutlich, dass mit Kalkobes in der bevorstehenden Spielserie im Titelrennen der B-Liga HEF-ROF zu rechnen sein dürfte.

Insgesamt viermal glich Friedlos eine Führung der Gäste binnen weniger Minuten aus, ehe man fünf Minuten vor Ende der Partie erstmals selbst in Führung gehen konnte. Mit vier Treffern war Steffen Glenz bester Mann in Reihen des FV Sport. Wie schon in der Vorwoche konnte diese knappe Führung letztlich nicht über die Zeit gebracht werden. Mit dem Schlusspfiff gelang den Gästen noch der Ausgleich. Ein am Ende leistungsgerechtes Unentschieden.

Tore: 0:1 Philipp Lissner (8.), 1:1 Steffen Glenz (22.), 1:2 Teorght Azansiri (50., FE), 2:2 Steffen Glenz (58.), 2:3 Teorght Azansiri (64.), 3:3 Marcel Neugebauer (70.), 3:4 Teorght Azansiri (77.), 4:4 Steffen Glenz (80., FE), 5:4 Steffen Glenz (85.), 5:5 Ralf Witzgall (90.)

Folgende Spieler kamen für den FV Sport Friedlos zum Einsatz:

Thorsten Harberg, Moritz Reinmöller, Aydin Arslan, Konstantin Witkowsky, Christof Holitzner, Waldemar Thielmann (Nico Destro/ 46.), Felix Gossmann, Alex Bracero, Patryk Nowocien (Alexander Latipow/ 46.), Marcel Neugebauer (Sascha Diedenhofen/ 80.), Steffen Glenz

 

Am Freitagabend, 01.07., hat der FV Sport Friedlos mit der Vorbereitung auf die Spielserie 2016/2017 begonnen.

Bei sonnigem Fußballwetter durfte Trainer Paco Garcia knapp 30 Spieler auf dem Sportplatz in Friedlos begrüßen, darunter auch die Neuzugänge Alexander Latipow, Konstantin Witkowsky, Daniel Schmied, Sascha Hillenbrand, Nico Destro sowie Axel Bracero. Lediglich Waldemar Thielmann konnte an diesem Abend noch nicht dabei sein. Die Vorstandsmitglieder Heinrich Lehn und Michael Spengler begrüßten an diesem Abend ebenfalls die Neuzugänge und gaben die Ziele für die kommende Saison aus.

In den kommenden vier Wochen wird beim FV Sport Friedlos in mehreren Einheiten pro Woche trainiert, ehe am Sonntag, 31.07., die neue Saison beginnt.